Medien für den Berufswahlunterricht

Bezugsquelle für alle aufgeführten Medien: www.shop.sdbb.ch

 

         
Vorschläge zur Vertiefung  

 Vorschläge zur Vertiefung

   
chance  

Chance

Heute sind die Bildungschancen für Frauen und Männer vergleichbar. Doch tragen sie in der Arbeitswelt und in der Aufteilung der Erwerbs- und Familienarbeit noch kaum erkennbare Früchte. Positive Veränderungen sind dann möglich, wenn im Berufswahlunterricht die Unterschiede zwischen den Geschlechtern, das lebenslange Lernen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie thematisiert werden. Mit dem Lehrmittel CHANCE, das aus einem Ringbuch und einer CD besteht, werden sowohl die Lehrpersonen wie auch die Jugendlichen im Alter von 12 bis 20 Jahren für die Unterschiede zwischen den jungen Frauen und Männern im Berufswahlprozess und in der Berufs- und Lebensplanung sensibilisiert. Alle Unterrichtsideen des Lehrmittels sind im Rahmen des kantonalen Projektes CHANCE GRAUBÜNDEN entwickelt und erprobt worden. «Eine gute Möglichkeit für Klassenlehrpersonen, in die Genderthematik einzusteigen, ohne allzu viel zu theoretisieren», urteilt Roland Egli, der Fachmann für Berufswalmedien des SDBB Verlags.

 

 

Ringbuch mit CD / Herausgeber: Chance Graubünden / 1. Auflage 2008 / Preis CHF 38.00

 

Avanti

Avanti ist eine Projektwoche für die 1.Oberstufe. Sie unterstützt Mädchen und Knaben bei einer offenen Berufs- und Laufbahnplanung. Avanti ist aufgegliedert in ein Modul für Schülerinnen und eines für Schüler: Die Mädchen lernen während der Projektwoche moderne Arbeitsplätze und Arbeitsmethoden in so genannten Männerberufen kennen. Indem sie ein konkretes Produkt herstellen, erfahren sie praxisnah, dass sie weit mehr handwerklich-technische Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringen, als sie angenommen haben. In der gleichen Zeit setzen sich die Knaben mit Männerleitbildern auseinander, mit Gewalt, Sexualität, mit möglichen Lebens- und Arbeitsmodellen. Gemeinsam werten Mädchen und Knaben ihre Erfahrungen aus.

 

 

Arbeitsmappe mit 34 A4-Blättern und Heft (16 Seiten) / Herausgeber. Schweiz. Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten 16+ / 2. Auflage 2004 / Preis CHF 12.90

 

Bits and Bytes for Girls

Warum entscheiden sich Mädchen und junge Frauen so selten für die Informatik oder für technische Berufe? Weil sie in der Volksschule selten bis nie Gelegenheit haben, ihr Interesse für die Technik zu entdecken und zu entwickeln. Aus diesem Grund trauen sie sich meistens nicht zu, in einen IT-Beruf einzusteigen. Eine Ideensammlung für die Volksschule von der 1. bis zur 9. Klasse soll hier Abhilfe schaffen. Die vom Lehrstellenprojekt 16plus entwickelten Unterrichtsideen, mit und ohne Computer, greifen die Themen Technik und Informatik mädchengerecht auf und unterstützen die Lehrkräfte mit praxisorientierten Hinweisen und methodischen Tipps bei der Umsetzung. Kopiervorlagen und umfangreiche Verweise auf weiterführende Literatur erleichtern dabei die Unterrichtsgestaltung.

 

 

Mappe mit 21 A4-Blättern und Heft (44 Seiten) / Herausgeber: Schweiz. Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten 16+ / Ausgabe 2000 / Preis CHF 12.90

 

Die Reise

Diese Mappe unterstützt Lehrpersonen der Oberstufenklassen. Das Arbeitsmittel stellt die ersten Fragen der Berufswahlvorbereitung in einen kultur- und geschlechtsspezifischen Zusammenhang und ist besonders für die Arbeit mit jugendlichen Migrantinnen und Migranten geeignet. Enthält Unterrichtsmaterialien als Kopiervorlagen in 9 Sprachen: albanisch, deutsch, französisch, italienisch, kroatisch, portugiesisch, serbisch, spanisch und türkisch.

 

 

Mappe / Herausgeber: Schweiz. Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten 16+ / Ausgabe 2004 / Preis CHF 39.00

 

Junge Berufsfrauen mit Perspektive

Ob Informatikerin, Elektronikerin oder Konstrukteurin: Immer mehr junge Frauen wagen es, in Berufe einzusteigen, die traditionell eher den Männern vorbehalten sind. In kurzen Porträts erzählen die jungen Berufsfrauen von den Beweggründen für ihre Berufswahl, von ihrem Ausbildungs- und Arbeitsalltag. Eines ist ihnen gemeinsam: Für sie alle ist dieser Weg in die Berufswelt selbstverständlich. Dadurch motivieren sie andere Mädchen und junge Frauen, auch solche Berufe in ihre Berufswahl miteinzubeziehen.

 

 

DVD 15 Min. / Herausgeber: SDBB / 2. Auflage 2007 / Preis CHF 40.00

 

Junge Berufsmänner mit Perspektiven

Ob Florist, Betagtenbetreuer oder Hauspfleger: Ganz selbstverständlich wählen junge Männer immer häufiger soziale, pflegerische oder gestalterische Berufe. Sie bewegen sich damit in Arbeitswelten, die traditionell von Frauen geprägt sind. 18 junge Männer erzählen in kurzen Porträts aus ihrem Ausbildungs- und Arbeitsalltag.

 

 

DVD 20 Min. / Herausgeber SDBB / 2. Auflage 2007 / Preis CHF 40.00

 

Lebensentwürfe - ein Projekttag mit Knaben

Das Medium "Schnuppern" ist einfach aufgebaut und kommt in der Form ähnlich daher wie das "Berufsfenster". Auf vier Seiten wird das Wichtigste zum Thema vermittelt, wobei der Tatsache Rechnung getragen wird, dass heute oft nur halb- oder eintägige Schnupperbesuche statt mehrtägige Schnupperlehren möglich sind. Doch auch auf diese gilt es sich vorzubereiten, und auch Schnupperbesuche sollten ausgewertet werden. "Schnuppern" enthält deshalb Tipps für den Schnupperbesuch und die Vorbereitung darauf, einen Vergleich zwischen Schnupperbesuch und Schnupperlehre, eine Selbsteinschätzungsseite für Jugendliche zur Auswertung ihrer Erfahrungen und eine Feedbackseite, die vom Lehrbetrieb ausgefüllt werden soll. Angehängt ist eine Bestellkarte für weitere Medien sowie eine Schnupperanmeldekarte für Jugendliche.

 

 

 

Heft 34 Seiten / Herausgeber: Schweiz. Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten und Nationaler Tochtertag / 2. Auflage 2007 / Preis CHF 7.00

 

Schnuppern ohne Grenzen

Wenn sich Mädchen dafür entscheiden, in einem so genannten Männerberuf zu schnuppern, dann entscheiden sie sich zu einem mutigen Schritt. Diese spezielle Schnupperlehrbroschüre unterstützt sie auf diesem Weg und geht auf geschlechtsspezifische Fragestellungen ein. Die Mappe beinhaltet Vorbereitung auf die Schnupperlehre, Tagebuch, Auswertung der ganzen Woche, Selbsteinschätzung für Schülerinnen, Vorlage Schnupperlehrbericht für Ausbildende, Vorlage für das Abschlussgespräch.

 

 

Mappe 32 Seiten / Herausgeber: Schweiz. Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten 16+ / 2. Auflage 2004 / Preis CHF 5.00