Zack & Zoé

Das Berufswahltheater

Der Kern des Projektes besteht aus dem Theater 'Zack und Zoé' und einem interaktiven Workshop. Beides findet in den Klassenzimmern der 1. Oberstufe statt. Geplant sind über 270 Theateraufführungen und Workshops.

Theaterstück & interaktiver Workshop im Klassenzimmer
Das Theaterstück wird im Tandem von zwei Jungschauspielern (Madlen Arnold und Mario Schelbert) aufgeführt. In ihren Rollen als 'Zack Bosshard' und 'Zoé Hug' werden sie von der zuständigen Berufsberaterin 'Frau Gygax' (Dagny Gioulami) begleitet. Zack & Zoé spielen zwei junge Erwachsene, die ihre Ausbildung bereits beendet haben und sich zufällig begegnen. Es geht um Berufliches und Privates, um ihre Haltung und Vorurteile zum jeweiligen Beruf des Anderen. Das Stück ist humorvoll und bringt die Themen jugendgerecht auf den Punkt. Der anschliessende Workshop ist interaktiv gestaltet. Die Theatercrew moderiert die Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern und ermöglicht durch interaktive Spiele eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema. Insgesamt beanspruchen das Theater und der Workshop zwei Lektionen des Unterrichts. Beides wird direkt im Klassenzimmer durchgeführt. Lehrpersonen begleiten ihre Klasse während der Veranstaltung und sind Teilnehmer des anschliessenden interaktiven Workshops.

 

Biografien

Autorin und Schauspielerin:

Datgny-Gouilami kleinDagny Gioulami (*1970 in Bern) absolvierte 1990 die Matura mit Schwerpunkt  'Alte Sprachen'. Es folgte das Studium an der Schauspielakademie Zürich (heute  Zürcher Hochschule der Künste) und anschliessend erste Festengagements in Wilhelmshaven und an den Städtischen Bühnen Münster. 1994 spielte sie die Hauptrolle im Schweizer Spielfilm 'Vater, lieber Vater' von Leopold Huber. Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz 1998 hatte sie unter anderem Engagements am Stadttheater Konstanz, Schauspielhaus Zürich, Theater Basel, Stadttheater Bern. Seit 2001 schreibt Dagny Gioulami Libretti für Opern von Edward Rushton, die international aufgeführt werden (Opernhaus Zürich, Staatsoper Hannover, Staatsoper Kassel, Bregenzer Festspiele, Royal Opera House u.a.) sowie Theaterstücke (Stadttheater Bern, Landschaftstheater Ballenberg, Jugend-club momolltheater u.a.). Sie lebt mit ihrer Familie in Zürich.

Regisseur:

Jürg-SchneckenburgerJürg Schneckenburger (*1961 in Schaffhausen)  machte eine Ausbildung zum Primarlehrer und liess sich zwischen 1989 - 1992 zum Theaterpädagogen an der Schauspielakademie Zürich (heute Zürcher Hochschule der Künste) ausbilden. Seither arbeitet er als freischaffender Regisseur und Theaterpädagoge und ist verantwortlich für  weit über sechzig Inszenierungen mit Berufs-, Amateur- und Jugendtheaterensembles in der ganzen Schweiz. 2001 erhielt er den ASTEJ-Preis für Kinder- und Jugendkultur und 2002 den Carl Oechslin Preis für die Arbeit mit dem Jugendclub momoll theater in Schaffhausen.  Er ist Dozent für Theaterpädagogik und Auftrittskompetenz an der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen (PHSH) und Lehrbeauftragter für Auftrittskompetenz an der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH). Jürg Schneckenburger  lebt in Löhningen.

Schauspielerin:

Madlen-ArnoldMadlen Arnold (*1985 in Altdorf) lebt und arbeitet in Altdorf. Zwischen 2001 - 2004 machte sie eine Lehre als Milchtechnologin und im Anschluss daran die Ausbildung zur Landwirtin. Sie hat als Schauspielerin in zahlreichen Produktionen mitgewirkt, u.a. im Jugendtheater Altdorf, Jugendklub momoll theater in Schaffhausen, bei der  Musikbühne Uri, im Szenart Aarau, Momänt&Co Altdorf, Flugdax, auf der Bühne Gelbschwarz u.v.m. Madlen Arnold arbeitet auch als Theaterpädagogin und verbringt die Sommer auf der Alp.

  Schauspieler:

Mario-SchelbertMario Schelbert (*1985 in Altdorf) lebt in Zürich. Nach der Matura 2004 studierte er Gitarre an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bei Jury Clorman und Anders Miolin, wo er 2012 den 'Master of Arts Klassik' mit dem dadaistischen Musiktheater 'Simulacrum' erlangte. Er hat in verschiedenen Produktionen des Jugendtheaters Altdorf als Schauspieler und Musiker mitgewirkt. Mario Schelbert unterrichtet Gitarre an der Musikschule Uri und an der Musikschule des Konservatoriums Zürich (MKZ). Er ist Singer/Songwriter und Gründer von 'Moe der Barde', einer fünfköpfigen Akustik-Band mit avantgardistischem Folkhintergrund. 'Ornaments', das erste Album der Band erschien 2012, gefolgt von einer Tournee mit über vierzig Konzerten.